Archive for the ‘Mexico/Chiapas’ Category

Adios Mexico/Chiapas

Tuesday, February 26th, 2008

Nach unserem “kleinen Erholungsurlaub” in Flores/Guatemala entscheiden wir uns, zurueck nach Palenque/Mexico zu fahren. Und zwar auf dem allerselben Weg, auf dem wir auch gekommen sind – 3h Schotterpiste, 30min Bootfahren und 2,5h Colectivo! Von Palenque geht’s auch gleich weiter nach San Cristobal de las casas, um noch weitere fuenf Stunden im Bus zu verbringen!

After enjoying our “little holiday” in Flores/Guatemala we decide to return to Palenque/Mexico – and so we’re taking exactly the same way we’d just arrived a couple of days ago- 3 hours gravel road, 30 min boat tour and 2,5 hours Colectivo. From Palenque we move on to San Cristobal de las casas, just to spend five more hours on the bus!

adios-mexico-055.jpg

adios-mexico-061.jpg

…als wir in San Cristobal ankommen, trifft uns erstmal der Schlag! Sind wir wirklich noch in Mexiko? Bei gefuehlten 10 Grad Celsius weiss ich gar nicht, was ich als erstes anziehen soll!!! Uns war nicht so richtig klar, dass wir uns auf 2200m befinden.

…as we arrive in San Cristobal we are hit by a cold snap! Is that really still Mexcio? By a windchill factor of 50 degree Fahrenheit I don’t know anymore which clothes I should put on first!!! We weren’t aware that the city is located at 7200 feet.

flores-040.jpg
San Cristobal de las casas

flores-034.jpg

adios-mexico-027.jpg

Um die Orientierung in der Stadt zu erleichtern, gibt es ueberall Tafeln. Von der Uebersetzung sind wir allerdings leicht irritiert! Was man wohl in “Staebe” so alles essen und trinken kann? (siehe die englische Variante) Hihihihi!!

For a better orientation there are informative signs all over. Well, the translation though is a little confusing for us! They translated “Bars” (even in Germany is that the place where you have your drinks at night!!) with “bars” as in prison!!! Hahahaha….

adios-mexico-001.jpg

Alex versucht krampfhaft die Strassenverkaeufer loszuwerden, was richtig harte Arbeit bedeutet. Das kann ziemlich nervig sein.

Alex is trying to get rid off the street vendors which is really hard work. They’re truly annoying.

adios-mexico-028.jpg

…aber davon lassen wir uns natuerlich nicht die gute Laune verderben!

…of course that doesn’t spoil our party!

adios-mexico-017.jpg

Mitten in der Stadt gibt es einen kleinen Huegel, von dem man eine wunderschoene Aussicht hat. Von da oben wird erst richtig klar, wieviele kleine Kirchen und Plaetze es ueberall gibt. Traumhaft schoen.

In middle of the city there is a small hill from where one got a beautiful view. On top it becomes clear how many churches and places there are all over the city. It’s just amazing.

adios-mexico-023.jpg

adios-mexico-alex-011.jpg

adios-mexico-alex-013.jpg

Die Kirchen in dieser Stadt haben’s uns echt angetan. Jede fuer sich hat etwas ganz besonderes. Und dabei haben wir hier nur die Schoensten rausgepickt.

We’re totally taken with the churches in this town. Each single one has gotten something special to it. And here we’ve just picked the nicest ones.

adios-mexico-040.jpg

adios-mexico-alex-025.jpg

…wohlverdiente Mittagspause! In den kleinen Garkuechen, in denen Mami noch hoechstpersoenlich kocht, schmeckt es oft am besten. Sehr lecker!

….well-deserved lunch break! In the little cookshops, where Mum is still cooking herself, you often get the best food. Yummy!

adios-mexico-alex-020.jpg

Wer kann bei diesem Angebot schon widerstehen?

Who could resist such a nice display?

adios-mexico-alex-014.jpg

….koennen wir jetzt endlich gehen???

…can’t we just go???

flores-036.jpg

Mir blutet mein Herz als ich diesen armen Schuh sehen muss. Wer kann nur ein solches Verbrechen begehen? Aber wer weiss, vielleicht ist es ja bald Trend in Europa seinen Schuhen noch eine Extra-Note zu geben? “Der gemeine mexikanische Halbschuh!”

My heart is bleeding as I must see the poor little shoe. Who is able to do such a crime? But who knows, maybe this will be a trend in Europe pretty soon to give your shoes that special personality?

flores-033.jpg

In San Cristobal gibt es kaum eine Wand, die nicht mit irgendetwas verziert ist. Es scheint fast so als wuerden die Mexikaner ihre Hauswaende als Spiegelbild fuer ihre Gedanken und Gefuehle benutzen.

In San Cristobal there is hardly a wall which is not decorated. It almost seems that the Mexicans using their walls to mirror their thoughts and feelings.

adios-mexico-044.jpg

Auch Zeichen der “Zapatistas”, einer mexikanischen Widerstandsbewegung in Chiapas, sind ueberall zu sehen. Sie kaempfen fuer die Rechte der Maya in Mexikos aermster Provinz.

Signs of the “Zapatistas”, a mexican resistance movement in Chiapas, are to be seen everywhere around here. They’re fighting for indigenous rights on one of Mexico’s poorest states.

adios-mexico-alex-017.jpg

adios-mexico-alex-016.jpg

…und nochmal eins, an dem Alex nicht vorbei gehen kann. Natuerlich, es geht ja schliesslich auch um Schach.

…and an other one Alex can’t walk past. Of course it’s about chess.

adios-mexico-alex-037.jpg

Strassenszene in der Abenddaemmerung.

Street scene during sunset.

adios-mexico-049.jpg

adios-mexico-051.jpg

Mit was man sich so im Hostel beschaeftigen kann: Karina bessert nun schon zum dritten Mal die Reisekasse auf. Bianca aus Duesseldorf freut sich ueber ihren neuen Haarschnitt.

Karina is polishing our “travel-budget” up for the third time. Bianca from Duesseldorf takes advantage of it and is happy with her new style.

cimg1888.jpg

Mit dem frisch verdienten Geld geht es dann ab zur Busstation. Wir verabschieden uns von San Cristobal.

With the newly earned money we get ourselves some tickets at the bus station. We wave San Cristobal goodbye.

adios-mexico-alex-041.jpg

Nach all der Kaelte wollen wir endlich mal wieder an den Strand, und der Pazifik ist hier ja auch gleich um die Ecke. Von San Cristobal geht’s weiter nach Bocca del Cielo.

After all the cold we desperatly need some nice beaches and the Pazific is just around the next corner. From San Cristobal we’re heading to Bocca del Cielo.

cimg1886.jpg

Hier ist es endlich wieder warm und sonnig. Und da wir die Einzigen am Strand sind, geht es nackend in die Fluten. Sorry, Nacktbilder kriegt ihr hier nicht zu sehen.

Here the sun is shining and it’s warm- finally. And since we’re the only ones around we enjoy swimming naked. Sorry folks, no nude pictures here.

adios-mexico-alex-055.jpg

Und das ist ein kleines Dankeschoen an Tobi, ohne den es diesen Blog nie gegeben haette. Mehr zu diesem Meilenstein der Bademode findet ihr unter: www.badenhose.de

This is a little tribute to Tobi who has made this blog possible. You can find more information on that milestone of swimmwear at: www.badenhose.de

adios-mexico-alex-049.jpg

Nach zwei heissen Tagen am Strand sagen wir Adios Mexiko! Wir haben das Land sehr genossen und sind tief beeindruckt von den Tempelanlagen und den wunderschoenen Staedten. Aber nun ist es Zeit weiter zu ziehen. Also dann, auf nach Guatemala!

After two hot days on the beach we got to say Adios Mexico! We enjoyed the country very much and are deeply impressed by the temples and the beautiful cities. But now it’s time to move on. Guatemala is waiting!